Phishing

Fallen Sie nicht auf Phishing herein.

Phishing

Fallen Sie nicht auf Phishing herein.

    Schützen Sie sich optimal mit der App My bpost!

    Ihre persönlichen Daten sind bei Betrügern heiß begehrt. Sie versuchen, diese Daten per Mail, SMS oder über die sozialen Medien zu erhalten. Dieses Vorgehen nennt man Phishing. Leider sind auch Phishing-Versuche, die angeblich von bpost stammen, keine Seltenheit. Wenn ab dem 1. Juli für Pakete von außerhalb der EU zusätzliche Mehrwertsteuer und Zollgebühren fällig werden, wird sich das Problem vermutlich noch verstärken. Aber keine Panik: Mit der App My bpost können Sie sich ganz einfach schützen.

    Eine verdächtige Mail oder SMS von bpost erhalten? Zu einem Paket oder einer Zahlung? Dann prüfen Sie, ob diese auch in der App eingegangen ist. Ist dies der Fall, wissen Sie, dass sie von bpost stammt.

    App My bpost jetzt kostenlos herunterladen

      Mybpost app
      Check het bericht via Track & Trace

      Nachricht prüfen über Track & Trace

      Sie möchten sichergehen, dass eine Nachricht echt ist? Dann geben Sie über die App oder über Track & Trace den Strichcode und Ihre Postleitzahl ein. So können Sie prüfen, ob ein Paket von bpost zu Ihnen unterwegs ist und wo genau es sich befindet. Falschmeldungen können so ausgeschlossen werden.

        Phishing erkennen - in 4 Schritten

        Mail/SMS checken
        Absender checken
        Rechtschreibung checken
        Website checken
        Mail/SMS checken

        Misstrauen Sie verdächtigen Nachrichten

        Überlegen Sie, ob Sie tatsächlich ein Paket von bpost erwarten. Wir bitten Sie niemals per Mail oder SMS um persönliche Informationen. Außerdem drohen wir nicht mit dem Gerichtsvollzieher, wenn die Zahlung für ein Paket nicht erfolgt. SMS-Benachrichtigung gewählt? SMS von bpost stammen immer von der Nummer 8152 (niemals von einer Mobilnummer).


        Absender checken

        Vorsicht bei Mailings

        <p>Unsere E-Mails erkennen Sie am Absender. Dieser endet fast immer mit bpost.be. Beispiele:</p>
        <p>noreply@bpost.be, mail@ops.mailbpost.be, parcellocker@bpost.be, selectpost@news.mailbpost.be</p>


        Rechtschreibung checken

        Achten Sie immer auf die Rechtschreibung

        Betrüger haben oft Probleme mit der Rechtschreibung. Achten Sie daher auf sprachliche Fehler und falsch geschriebene Namen. Da die Nachrichten in der Regel an viele Menschen gleichzeitig gehen, enthalten Sie selten eine persönliche Anrede.


        Website checken

        Enthaltene Links anzeigen lassen

        Betrügerische Mails oder SMS enthalten meist einen Link oder eine Schaltfläche, der/die zu einer falschen Website führt. Wenn Sie die Maus über den Link bewegen (auf keinen Fall klicken!), können Sie die Internetadresse überprüfen. Diese erscheint unten links im Browser. Wenn sie Ihnen nicht bekannt vorkommt, bitte nicht anklicken.


        Beispiele für Phishing

        Beispiele für Phishing

        Voorbeelden van phishing

        Voorbeelden van phishing

        Versehentlich doch auf einen Link geklickt?

        Ein Link in einer Phishing-Nachricht führt meist zu einer falschen Website. Wenn Sie dort Ihre Bankdaten eingeben oder Ihr Passwort ändern, erhalten die Betrüger Zugang zu Ihren Daten.

        Sie haben einen finanziellen oder anderen Schaden erlitten? Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, benachrichtigen Sie Ihre Bank und außerdem die Meldestelle (keine Sorge - sicherer Link ;-)). Ändern Sie außerdem unverzüglich Ihren Geheimcode und Ihr Passwort.

        So helfen Sie, Phishing zu verhindern

        Leiten Sie zweifelhafte Nachrichten an suspekt@safeonweb.be weiter. So verhindern Sie, dass auch andere darauf hereinfallen.

          Meldestelle