Einschreiben erhalten|bpost

Einschreiben erhalten

Einschreiben

Einschreiben erhalten

Einschreiben werden zunächst bei Ihnen zu Hause zugestellt.
Sie können von Ihnen selbst oder einer ermächtigten Person entgegengenommen werden.

Nicht zu Hause und Abwesenheitsbenachrichtigung erhalten?
In diesem Fall können Sie selbst oder eine ermächtigte Person das Einschreiben am nächsten Werktag an dem Ort und zu der Zeit, der auf der Benachrichtigung angegeben ist, abholen. Nach 14 Tagen geht das Einschreiben an den Absender zurück.

    Einschreiben verfolgen

    Infos über den Verbleib Ihres Einschreibens?

    Das benötigen Sie für den Erhalt oder die Abholung eines Einschreibens:

    Als Empfänger

    • Personalausweis

    Als Bevollmächtigter

    • den eigenen Personalausweis
    • eine Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises des Empfängers
    • eine Vollmacht oder die ausgefüllte und vom Empfänger unterschriebene Abwesenheitsbenachrichtigung
      send-letter-registered
      send-letter-registered-procuration

      Vollmacht für einmalige Abholung eines Einschreibens erteilen

      Eine andere Person kann einmalig ein an Sie adressiertes Einschreiben bei einem Postamt oder PostPunkt abholen. Dabei müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

      • eigener Personalausweis
      • Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises
      • Abwesenheitsbenachrichtigung mit ausgefüllter und von Ihnen unterschriebener Rückseite

        Längerfristige Vollmacht für Annahme zu Hause oder Abholung ohne Abwesenheitsbenachrichtigung

        Eine andere Person kann an Sie adressierte Einschreiben an Ihrer Adresse entgegennehmen oder ohne Abwesenheitsbenachrichtigung abholen, wenn folgende Dokumente vorgelegt werden:

        • eigener Personalausweis
        • Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises
        • ausgefüllte und von Ihnen unterschriebene schriftliche Postvollmacht
          send-letter-registered-procuration-long

          Einschreiben für ein Unternehmen erhalten?

          Sie haben noch Fragen?

          Mit dem Postvollmachtformular können Sie Personen ab 18 Jahren ermächtigen. Dafür müssen Sie: 

          • das Formular herunterladen, ausfüllen und unterschreiben,
          • dem Bevollmächtigten eine Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises übermitteln.

          Der Briefträger bittet den Inhaber der Postvollmacht um Vorlage folgender Dokumente: 

          • eigenen Personalausweis
          • ausgefüllte Vollmacht
          • Kopie der Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises

          Sie können ein Einschreiben auch gegen Vorlage des Strichcodes oder der Sendungsnummer abholen. Denken Sie aber an Ihren Personalausweis.
          Wenn Ihr Briefträger keine Abwesenheitsbenachrichtigung hinterlassen hat, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir unseren Service verbessern können.

          Nur der/die Empfänger oder Inhaber einer Postvollmacht des/der Empfänger(s) dürfen ein Einschreiben entgegennehmen. Die Sendung wird nur gegen Unterschrift ausgehändigt und erst, wenn der Personalausweis des/der Empfänger(s) oder des Inhabers einer Postvollmacht kontrolliert wurde. Der Absender kann wie folgt festlegen, wem die Sendung ausgehändigt werden.

           

          Für die Entgegennahme eines Einschreibens genügt Ihr Personalausweis. Wenn Sie für eine andere Person ein Einschreiben annehmen, müssen Sie außerdem eine Postvollmacht vorlegen können.

          Ihr Einschreiben ist 15 Kalendertage im angegebenen PostPunkt oder Postamt verfügbar. Gerichtliche Schreiben können 8 Tage lang abgeholt werden.

          Andere haben auch angesehen: